Versichert sind folgende zahnärztliche Leistungen, so sie aus einem Unfall resultieren:

  • Zahnreposition nach Verlagerung durch Unfall
  • Reimplantation (Wiedereinpflanzung) ausgeschlagener Zähne
  • Versorgung eines Bruches nach Trauma
  • Prothetische Versorgung nach Trauma mittels Krone, Brücke, Implantat oder Aufbaufüllung
  • Behandlung von Zahninfraktion zur Erhaltung des Zahnes
  • Versorgung der Mundschleimhaut, Lippen und Gaumen nach Trauma

Erstattet werden 80% der Ihnen entstandenen Kosten mit folgenden Begrenzungen:
– Die maximale Leistung pro Unfall beträgt bei einem Spieleabo 1.000,- Euro, bei einem Spiele- und Zahnartikelabo 2.000,- Euro.
– Die Gesamtleistung aller gesetzlichen und privaten Versicherer darf in Summe nicht höher sein als die entstandenen Kosten.

Nicht versichert ist die Reparatur von künstlichem Zahnersatz und Zahnspangen sowie Verletzungen, die auf Krankheiten zurückzuführen sind, dies gilt insbesondere für Karies.