Wir glauben fest daran, dass Technologie für pädagogische oder gesundheitsfördernde Zwecke, in Maßen, positiv einsetzbar ist! Folglich denken wir, dass eine merkliche Verbesserung der Zahngesundheit nur 4 Minuten täglich vor dem Bildschirm rechtfertigt. Schlussendlich obliegt es natürlich den Eltern, wie der Umgang mit neuen Technologien und Medien gehandhabt wird.